Es geht wieder los. Mal wieder.

Der 25. Dezember 2007 war kein Tag der in die Geschichtsbücher der Welt eingegangen ist. Für mich jedoch, war es ein recht „aufregender“ Tag. Abgesehen von Weihnachten. Zwischen Frühstück und Christtag-Backhendl bei meiner Oma installierte ich zum ersten Mal in meinem Leben WordPress und veröffentlichte auch gleich meinen ersten Artikel mit dem hochtrabenden Titel „Jetzt geht’s los!

Dieser Blog war dann auch meine „literarische“ Heimat, bis ich mich im Juni 2011 dazu entschloss eine neue Domain zu kaufen. Diese, auf der du dich gerade befindest. Verbrachte ich die Zeit bis zu diesem Umzug noch hauptsächlich in der Schule, wodurch ich anscheinend zum bloggen motiviert wurde, habe ich seitdem weniger Zeit. Oder Lust.

Die Relaunches und Neustarts wurden immer häufiger (ich glaube vier um genau zu sein), die geposteten Artikel jedoch immer weniger. Im heurigen Jahr erschien noch gar kein Artikel, obwohl ich vor etwas mehr als einem Jahr einen nächsten Relaunch groß ankündigte. Mehr als ein paar Zeilen WordPress-Theme habe ich aber nicht geschafft.

Heute starte ich einen neuen Anlauf. Diesmal fange ich aber auf der anderen Seite an. Zuerst einmal einen Artikel schreiben und wenn ich mehr als drei schaffe, kümmere ich mich um das Optische 😂

„Und was kann ich von dem Blog erwarten?“, wirst du dich fragen. Eigentlich würde ich gerne übers Mountainbiken schreiben, wie du auch an der optischen Aufmachung sicherlich schon erkannt hast. Wie das aber so ist mit Plänen, würde ich mich nicht zu sehr darauf verlassen. Immerhin ist gerade Winter und ich schreibe davon, einen Blog zu starten der sich Inhaltlich um eine Aktivität dreht, welche eher im Sommer ausgeführt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.