Fünf Radrennen bei denen ich einmal am Start stehen möchte

Als ich 2015 meinen ersten Mountainbike-Marathon gefahren bin, habe ich mir bei der Ziel-Durchfahrt geschworen, mir nie wieder so etwas anzutun. Aber schon beim Schreiben des Berichts schmiedete ich am Ende schon wieder Pläne, bei welchen Rennen ich als nächstes antreten könnte.

Das schöne bei Marathons ist ja, dass es nicht um Bestzeiten geht. Zumindest mir nicht. Ich mag einfach das Flair rund um das Rennen und vor allem auch die Tatsache, danach etwas stolz von einer Liste streichen zu können. Genau diese Liste – habe ich mir gedacht – werde ich jetzt veröffentlichen, um damit den Druck auf mich selbst erhöhen zu können. Dieser Blog darf absofort erst eingestampft werden, wenn die nachfolgenden Rennen alle mit einem Finisher-Foto dokumentiert wurden. So. Jetzt habt ihr mich länger am Hals 😂

Salzkammergut Trophy

Mit 120 Kilometern und fast 4000 Höhenmeter steht die Salzkammergut Trophy schon lange ganz oben auf meiner Liste. Aufgrund von Prioritäten klappte es mit einem Start dort leider noch nie. Nun gut, dass fehlende Training wäre auch immer ein Problem gewesen, aber diese Tatsache ignorieren wir einmal ganz gekonnt. Derzeit angepeilter Start: 2018.

Bike Transalp

Als nächstes auf meiner Liste steht die Bike Transalp. Das ist ein Mountainbike Etappen-Rennen für Zweier-Teams. 1998 traten erstmals 250 Teams an um die Alpen von Mittenwald (Deutschland) Richtung Italien zu überqueren. Das Ziel befindet sich dabei fast immer in Riva del Garda (Italien). Mittlerweile ist das Rennen regelmäßig mit über tausend Teilnehmern ausgebucht. Ich suche übrigens noch einen Partner für dieses Abenteuer 😀

world games of mountainbiking

Schon bei meinem ersten Mountainbike-Urlaub in Saalbach/Hinterglemm im Herbst 2002, war ich von den world games of mountainbiking begeistert. Dabei handelt es sich um Weltmeisterschaften für Hobby-Sportler, die jedes Jahr im September statt finden. Dabei treten die Teilnehmer in den Disziplinen Marathon, Cross Country oder Downhill an. Beim Marathon geht es dabei auf so ziemlich jeden Berg wo man im Winter mit Schi und Gondel hinkommt. Schattberg, Westgipfel, Zwölferkogel: alles Gipfel um die 2000 Meter. Insgesamt sind dabei 3.678 Höhenmeter auf 80 Kilometer zu bewältigen.

24 Stunden Rennen

Was mich total fasziniert und wo ich auch einmal teilnehmen möchte ist ein 24 Stunden Rennen. Hier habe ich zwar noch nichts bestimmtes am Radar weil ich noch keinen wirklichen Überblick habe wo 24 Stunden Rennen statt finden, aber es gehört einfach auf die Liste ☝🏼

Rennrad

Das selbe gilt für diesen Punkt. Einmal im Leben sollte man auch am Start eines Straßen-Rennens stehen und im Windschatten mit 30 km/h und mehr über die Straßen brettern. So stell ich mir das zumindest vor. Wie bei der Tour de France eben 😂  Der Ötztaler Radmarathon oder der Drei-Länder-Giro sind hier definitiv Events die ich hier im Hinterkopf habe.

Und wie schauts bei euch aus? Welche Rennen möchtet ihr einmal fahren oder habt ihr Punkte meiner Liste schon erledigen können und könnt mir mit Tipps weiter helfen? Ich würde mich darüber freuen.

Ein Kommentar zu “Fünf Radrennen bei denen ich einmal am Start stehen möchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.