Fünf Radrennen bei denen ich einmal am Start stehen möchte

Als ich 2015 meinen ersten Mountainbike-Marathon gefahren bin, habe ich mir bei der Ziel-Durchfahrt geschworen, mir nie wieder so etwas anzutun. Aber schon beim Schreiben des Berichts schmiedete ich am Ende schon wieder Pläne, bei welchen Rennen ich als nächstes antreten könnte.

Das schöne bei Marathons ist ja, dass es nicht um Bestzeiten geht. Zumindest mir nicht. Ich mag einfach das Flair rund um das Rennen und vor allem auch die Tatsache, danach etwas stolz von einer Liste streichen zu können. Genau diese Liste – habe ich mir gedacht – werde ich jetzt veröffentlichen, um damit den Druck auf mich selbst erhöhen zu können. Dieser Blog darf absofort erst eingestampft werden, wenn die nachfolgenden Rennen alle mit einem Finisher-Foto dokumentiert wurden. So. Jetzt habt ihr mich länger am Hals 😂

weiterlesen

2016. Mein STRAVA Jahr im Rückblick

Zum Jahreswechsel schießen sie aus dem Boden, wie die Schwammerl im Sommer. Die Jahresrückblicke. Jedes coole Netzwerk hat seine eigenen. Auch Strava hat mir meine Jahrestatistik in Form eines Videos geschickt. Außerdem gab es noch diese inoffizielle Jahresauswertung meiner Fahrrad-Ausfahrten.

weiterlesen

Es geht wieder los. Mal wieder.

Der 25. Dezember 2007 war kein Tag der in die Geschichtsbücher der Welt eingegangen ist. Für mich jedoch, war es ein recht „aufregender“ Tag. Abgesehen von Weihnachten. Zwischen Frühstück und Christtag-Backhendl bei meiner Oma installierte ich zum ersten Mal in meinem Leben WordPress und veröffentlichte auch gleich meinen ersten Artikel mit dem hochtrabenden Titel „Jetzt geht’s los!

Dieser Blog war dann auch meine „literarische“ Heimat, bis ich mich im Juni 2011 dazu entschloss eine neue Domain zu kaufen. Diese, auf der du dich gerade befindest. Verbrachte ich die Zeit bis zu diesem Umzug noch hauptsächlich in der Schule, wodurch ich anscheinend zum bloggen motiviert wurde, habe ich seitdem weniger Zeit. Oder Lust.

Die Relaunches und Neustarts wurden immer häufiger (ich glaube vier um genau zu sein), die geposteten Artikel jedoch immer weniger. Im heurigen Jahr erschien noch gar kein Artikel, obwohl ich vor etwas mehr als einem Jahr einen nächsten Relaunch groß ankündigte. Mehr als ein paar Zeilen WordPress-Theme habe ich aber nicht geschafft.

Heute starte ich einen neuen Anlauf. Diesmal fange ich aber auf der anderen Seite an. Zuerst einmal einen Artikel schreiben und wenn ich mehr als drei schaffe, kümmere ich mich um das Optische 😂

„Und was kann ich von dem Blog erwarten?“, wirst du dich fragen. Eigentlich würde ich gerne übers Mountainbiken schreiben, wie du auch an der optischen Aufmachung sicherlich schon erkannt hast. Wie das aber so ist mit Plänen, würde ich mich nicht zu sehr darauf verlassen. Immerhin ist gerade Winter und ich schreibe davon, einen Blog zu starten der sich Inhaltlich um eine Aktivität dreht, welche eher im Sommer ausgeführt wird.

14. GRAZER BIKE-MARATHON STATTEGG 2015

Nach fast zehnjähriger Rennabstinenz, bestritt ich vergangenes Wochenende wieder ein Mountainbike Rennen. Nachdem ich im Juli genügend Zeit hatte um zu trainieren, entschied ich mich recht spontan dazu an einem Mountainbike Marathon teilzunehmen. Der zeitlich und geographisch am besten gelegene Marathon, war der in Stattegg. Auch die Strecke von 66km und ungefähr 2.500 Höhenmetern schien mir passend, für die Anzahl an Trainings. Außerdem kam noch hinzu, dass ich die zwei Wochen vor dem Marathon nichtmehr trainieren konnte. Also musste die Form bereits Ende Juli stimmen.

weiterlesen